Ostern in Aurich

aja, für einen zeitnahen Blogeintrag ist ja der Mai ein bisschen spät, aber andererseits auch wiederum besser spät als gar nicht.
Nachdem wir Karfreitag noch arbeiten mussten, bevor wir uns am Abend noch in der Oper bei „La Bohème“ von Kultur knutschen ließen, ging’s dann am Samstag mit Sack, Pack und Hund nach Aurich. Den Nachmittag verbrachten wir wegen des Regens im Haus. Zum Abend hatten sich dann Erika und Ulla mit den Mädels Connie und Jacqueline angemeldet, die gerne ihre Länge mit Martina messen wollten. Außer dem Essen sprachen wir auch gerne dem Wein und Schnapse zu. Kurz gesagt, es war ganz einfach herrlich nett zusammen. Martina und ich beschlossen den Abend dann mit dem gemeinsamen Abwaschen in der Küche, bis wir dann noch eine volle Sektflasche fanden, die vor dem Zu-Bett-Gehen noch geleert werden musste.
Deshalb durften wir am Sonntag erst einmal unseren Kater pflegen, bevor uns Eva und Gerhart am Nachmittag zum österlichen Kaffeetrinken erwarteten. In unserer gemütlichen Runde verschwatzte sich da schnell ein Nachmittag. Und Djoser war einfach hin und weg von der Magie der hartgekochten Ostereier. Das wird sicherlich für bleibende Erinnerung sorgen.
Der ganze Besuch war somit eine (ei-)runde Sache.

Und jetzt gibt’s nicht nur Fotos, sondern auch Filme!!!

2010-04-03 2010-04-03 Ostern in Aurich

Von Video’s
Advertisements

Über kaynerlei

Übersetzer, Dolmetscher und Deutscher mit Wahlheimat in den Niederlanden, liebem Ehemann, zwei Hunden und Faible für Oper und schöne Stimmen
Dieser Beitrag wurde unter Aurich, Deutschland, Djoser, Erika, Familie, Martina, Ostern, Queenie, Robert veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s