Zu Besuch in Geldrop


Zum gemütlichen Pfannkuchenessen sollte es gehen; das sollte dan mal wieder etwas Leckeres für die Kinder (und die Erwachsenen) werden, wobei wir uns in großer Formation, schließlich haben Astrid und Maurice ja jetzt drei Kinder haben, treffen wollten.
Erst einmal durften wir dabei natürlich noch das wunderschöne Wohnzimmer bewundern, aber Milan brauchte auch Hilfe bei seiner neuen Rennbahn… da kamen die Onkels gerade recht.
Die Pfannkuchen für Kinder erwiesen sich dann doch nicht so als rechter Erfolg und Hit bei den Kids… Maurice hatte es besonders gut gemeint und Apfelstückchen mit gebacken, die dann von Milan fein säuberlich mit Leichenbittermiene wieder aus den Eierkuchen gepult wurden. Ach, wie erinnert einen das doch an früher, wo man selbst die unappetitlichen kleinen und leidigen Fremdkörper aus dem Essen klaubte.
Auch Yara hatte mehr Lust auf den Nachtisch-Jogurt als auf die köstlichen gelben Pfannkuchen.
Aber letztendlich war das natürlich ganz egal, denn die gemeinsamen Stunden waren doch am schönsten, auch wenn Lynn sie irgendwie zu verschlafen schien, haha.

Posted by Picasa
Advertisements

Über kaynerlei

Übersetzer, Dolmetscher und Deutscher mit Wahlheimat in den Niederlanden, liebem Ehemann, zwei Hunden und Faible für Oper und schöne Stimmen
Dieser Beitrag wurde unter Astrid und Maurice, Geldrop, Kay, Lynn, Milan, Robert, Yara veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s